TERMINE       REPERTOIRE       VERA PACHALE       PRESSE       KONTAKT       IMPRESSUM 
 
Ali Baba und die
vierzig Räuber

Aschenputtel
Die sonderbare Ziege
Dornröschen
Rapunzel
Die Schöne und das Tier
Czernowitz-Berlin
Eine Deutschlandreise
Judy und Punch mit der Wurstnase
  Fotos Aschenputtel
Märchen nach den Gebrüdern Grimm

Bühne: Andrej Ludwig
Puppen: Anatoli Schirin, Vera Pachale
Text, Regie, Spiel: Vera Pachale
Besonderheit: 50cm große Marionetten,
für große Säle geeignet


Aschenputtel wird von der Stiefmutter als Putzfrau ausgebeutet, gedemütigt und in die Küche verbannt. Als sie aufs Schloß mitgehen will zum Tanz, halst ihr die Stiefmutter so viel Arbeit auf, dass Aschenputtel fast verzweifelt. Jedoch die Tauben helfen, die Arbeit zu schaffen und schenken ihr ein schönes Kleid. Da Aschenputtel zu Hause immer mit dem Besen tanzt, kann sie auf dem Ball wunderbar tanzen und der Prinz verliebt sich in sie. Doch Aschenputtel verläßt das Fest und der Prinz sucht nach ihr. Er scheute keine Mühe, seine Prinzessin zu finden. Sie wurden glücklich, und wenn sie nicht gestorben sind...

[ ZUR BILDERGALERIE ]